Charlie


 

Charlie wurde als Jungtier aus einem Auto geworfen. Ein junger Mann beobachtete dies und nahm sich dem kleinen an. Nun hatte er aber kein Interesse mehr an dem Tier und gab Charlie an seine Mutter weiter. Dort vertrug sich aber die bereits vorhandene Katze nicht mit ihm und er wurde seperiert gehalten.

 

 

 

 

 

 

 

 Rasse:  Norwegische Waldkatze / EKH    vertr. mit Hunden:  nein
 Geb. Datum:  Mai 2013    vertr. mit Katzen:  nein
 kastriert:  ja      


 

Ersteinschätzung (24.03.2014)

Charlie zeigt sich sehr zutraulich und neugierig. Er ist sehr aufgeschlossen und freundlich. Er ist ein absoluter Schmusekater.
Aufgrund seines Alters sollte es möglich sein ihn wieder mit anderen Katzen zu vergesellschaften. In der Pflegestelle zeigt er sich der anderen Katze gegenüber neugierig und freundlich. Sein Spieltrieb ist mittelstark ausgeprägt.
Er wiegt ca. 6 Kilo. Sein Fell ist mittellang und bedarf eines leichten Pflegeaufwandes.

 

 

1. Bericht

(08.04.2014)

Charlie ist ein 10 Monate junger, stubenreiner und kastrierter Kater. Er ist seinem Alter entsprechend noch sehr verspielt und tobt durch die ganze Wohnung. Charlie verfolgt seine Menschen auf Schritt und Tritt, immer auf der Lauer nach einer Streicheleinheit.
Er braucht noch ein wenig Erziehung, kann aber problemlos allein zu Hause gelassen werden. Angst scheint für ihn ein Fremdwort zu sein. Staubsauger, Fön und sogar das Badewasser sind für ihn eine willkommene Abwechslung. Leider neigt Charlie dazu alle Pflanzen anzunagen. Er sollte also unbedingt Katzengras zur Verfügung gestellt bekommen. Mit ihm wird es einfach nie langweilig.

2. Bericht

(14.04.2014)

Der junge Kater hat einen Einzelplatz bei Haldensleben gefunden wo er nun ganz viel Aufmerksamkeit bekommt.

 

 

 

Finde uns auf Facebook
YouTube BördeTiere