Mutsche


 

Mutsche lebte mit ihrem Baby unter einer Hecke im Garten an einer Bundesstraße.

 

 

 

Weitere Infos hier

 

 

 

 

 

 Rasse:  EKH
   vertr. mit Hunden:  unbekannt
 Geb. Datum:  2013
   vertr. mit Katzen:  ja
 kastriert:  ja      


 

 

Ersteinschätzung (07.06.2014):

Mutsche kommt mit dem Leben in Gefangenschaft zur Zeit ganz gut klar. Die zarte Katze kümmert sich sehr gut um ihr Jungtier und wird immer zahmer und liebt es gestreichelt zu werden.

 

 

1. Bericht

(07.06.2014)

Die junge Mutter macht ihre Sache in Prunkto Aufzucht sehr gut. Sie ist eine absolut liebe Katze, ist umgänglich und schon recht anhänglich ihrer Bezugsperson gegenüber.
Ein Zuhause mit Freigang, nach Kastration und Absatz von ihrem Jungen, wäre sehr schön. Artgenossen gegenüber zeigt sie sich unproblematisch.

2. Bericht

(16.06.2014)

Mutsche hat vor einer Woche mit ihrem Jungtier die Pflegestelle gewechselt. Sie teilt ihr Heim jetzt mit weiteren Katzenkindern, denen gegenüber sie sich sehr sozial verhält. Obwohl Mutsche hin und wieder sehr ängstlich reagiert, siegt am Ende doch immer die Neugier. Sie sucht stets den Kontakt zum Menschen und möchte am Liebsten überall dabei sein. Sie wird von Tag zu Tag anhänglicher und verschmuster.
Für Mutsche wäre ein Zuhause mit Freigang wünschenswert.

3. Bericht

(04.08.2014)
Mutsche hat sich toll entwickelt. Sie wird von Tag zu Tag anhänglicher und verschmuster, ihre Angst hat nachgelassen. Ein Tag zum Kennenlernen und Mutsche ist verliebt! Sie hat alle unsere Katzenkinder als die Ihrigen angenommen, putzt sie hingebungsvoll und gibt hin und wieder sogar einen Schluck Milch ab. Mutsche sucht ein Zuhause mit Freigang, ansonsten verschwindet sie durchs angekippte Fenster nach draußen. Sie wäre als Mäusefängerin super einsetzbar.

4. Bericht

(22.10.2014)
Mutsche hat endlich ein Zuhause gefunden und lebt nun mit einem Kater zusammen bei Wanzleben Börde.

 

 

 

 

 

Finde uns auf Facebook
YouTube BördeTiere