Heinz

 

Heinz wurde vermutlich mit seinem Bruder Karl im Alter von ca. 3-4 Wochen ausgesetzt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Rasse:  EKH    vertr. mit Hunden:  ja
 Geb. Datum:  Sep. 2015
   vertr. mit Katzen:  ja
 kastriert:  
     

 

 

Ersteinschätzung (24.09.2015):

Heinz ist extrem zahm. Der kleine Kater wurde gestern tierärztlich notversorgt, denn in seiner Vorhaut und im Penis waren unzählige kleine Fliegenlarven.

Dem Kater geht es nun den Umständen entsprechend gut, er hat nach wie vor Schmerzen die ihm aber durch Schmerzmittel erträglicher gemacht werden. Nun muss alles in Ruhe abheilen. Ansonsten frisst Heinz sehr gut und genießt die vielen Streicheleinheiten auf seiner Pflegestelle.

 

 

R.I.P.

(27.09.2015)

Heinz wühlte sich auf seiner Pflegestelle suer wohl. Er bekam ganz viel Liebe und verstand sich sehr gut mit den anderen Katzenkindern. Sein Verhalten war unsauffällig, aber seine Urinabgabe beeinträchtigt. Der Verdacht das die Maden in der Harnröhre Schäden hinterlassen war gegeben, aber wir hatten die Hoffnung.

Leider verstarb Heinz heimlich und uns bleibt nur der Trost das er zumindest keine Schmerzen hatte und und noch wenige schöne Tage.

 

Run free

 

 


Finde uns auf Facebook
YouTube BördeTiere