Duke

 

Duke kommt aus einer extremen Verwahrlosung und wurde von uns da gemeinsam mit seiner Doggenhündin rausgeholt.

 

 

 

 

 

 

 

 


 Rasse:  Deutsche Dogge
   vertr. mit Rüden:  
 Geb. Datum:  24.06.2010
   vertr. mit Hündinnen:  
 kastriert:  ja    vertr. mit Katzen:  
 gechipt:  ja    vertr. mit Kindern:  ja


 

Ersteinschätzung (30.09.2015):

Duke ist eine Seele von Hund.

Er wurde noch am Sonntag, direkt nach der Abholung von uns, von seinem massiven Flohbefall befreit.

Zudem wurden seine unzähligen kleinen Hausverletzungen, unteranderem von Flohbissen, desinfiziert. Sein Tinkverhalten ist dafür das er unregelmäßig Wasser zur Verfügung hatte unauffällig,  aber sein Urin ist sehr geruchsintensiv und vermehrt.

Seine erste Kotabgabe zeigte leichte Blutspuren und bestand aus Kartoffel- und Eierschale.


Am Montag dem 28.09.2015 war er beim Tierarzt vorstellig. Er wiegt 44 kg bei einer Größe von 75 cm. Seine Knochen stehen überall raus, seine Rutenspitze ist stark geschwollen und entzündet. Der Rüde riecht streng.

Aktuell bekommt er Antibiotika und wird nun mit mehreren Mahlzeiten am Tag langsam aufgefüttert.


1. Bericht

(06.10.2015)

Duke wurde heute vollständig tierärztlich untersucht und operiert.
Dabei wurde er kastriert, die Rute teils amputiert (3 Wirbel), es wurde Gewebe aus dem Darm (Nähe beim After) entfernt, eine Warze wurde entfernt, Zahnsanierung, Krallen geschnitten, geimpft, gechippt und die Ohren wurden gründich gereinigt.

Er hat alles gut überstanden. Vom Gewicht hat er noch nicht weiter zugenommen, seine Muskulatur ist sehr zurück und er gibt sehr viel Kot ab, da er noch nciht viel von dem Futter verwertet.
Seine Haut ist wesendlich besser, die offenen Stellen sind alle geschlossen und gut am abheilen.

 

2. Bericht

(06.10.2015)

Duke geht es psychisch prächtig. Er ist voller Lebensfreude und extrem freundich und verschmust jedem gegenüber. Zu seiner Pflegerin hat er eine sehr enge Bindung aufgebaut.
Seine Rute heilt leider nicht wie gehofft und die Naht ist vorzeitig aufgegangen. Ob es zur erneuten OP kommt steht noch nicht fest, aktuell muss mehrfach am Tag gespült und neu verbunden werden.
Sein Kotabsatz ist auch noch nicht schön, die Konsistenz ist alles Andere als fest. Zur Zeit bekommt er wieder Antibiotika und Medikamente gegen den Durchfall.

Aktuelles Gewicht: 50 kg

R.I.P.

(23.10.2015)

Wir sind zu tiefst erschüttert und fassunslos. Unerwartet ist Duke verstorben. Der lebensfrohe und treue Rüde war so voller Leben. Er hatte bereits über 10 kg zugenommen, ihm ging es blendend.
Nur knapp 4 Wochen hatte er um sein Leben genießen zu können.

Run free Duke.


 

 

 


Finde uns auf Facebook
YouTube BördeTiere