Buck

 

Buck ist ein bereits leider typischer Fall für Auslandstierschutz. Er kam nach Deutschland, fand ein Zuhause und nach dem das neue Herrchen nun auf Grund seiner Arbeit in eine Notlage kam, interessiert es den Verein nicht mehr.

 

 






 Rasse:  Bullmastiff Mix
   vertr. mit Rüden:  ja
 Geb. Datum:  2007
   vertr. mit Hündinnen:  ja
 kastriert:  ja    vertr. mit Katzen:  wird getestet
 gechipt:  ja    vertr. mit Kindern:  ja



 


Ersteinschätzung (07.03.2013)

Buck ist ein total sympatischer Rüde dessen Lebenserfüllung es ist geknorkelt zu werden. Kindern gegenüber ist er absolut lieb. Er ist recht ignorant und lässt sich gern mal betteln, aber im Großen und Ganzen hört er recht gut.

Auf Grund des extremen Zeitmangels seines Herrchens ist Buck`s Muskulatur sehr zurück gebildet und er ist recht moppelig.

Der Rüde ist am Kopf mit Narben übersät, was aber auf menschliches Einwirken zurück zuführen ist.

 

1. Bericht

Buck verhält sich im Haus leise und unproblematisch. Er kann allein bleiben und ist stubenrein. Draußen geht er gemütlich seine Runden und ist eher ein gemütlicher Molosser. Mit Artgenossen ist er verträglich, mag aber nicht angemacht werden. Begegnen ihm Katzen, möchte er sie jagen.
Ansonsten kann Buck ohne Leine geführt werden und lässt sich sofort abrufen.
Er hat noch nicht ganz mitbekommen, dass er kein Schoßhund ist und vergisst da immer mal wieder gern, dass er ein sehr schwerer Hund ist. Kuscheln ist seine große Leidenschaft und Lebenserfüllung.

Mit Kindern hat Buck überhaupt keine Probleme, er verhält sich vorsichtig, man darf aber nicht vergessen, er ist keine Gazelle, sondern eher der Elefant im Porzellanladen.

2. Bericht

(26.04.2013)

Buck nimmt nun Ötigheim seinen Platz an der Seite von Bullmastiffmädchen Emma ein.

 

 

 

 

Finde uns auf Facebook
YouTube BördeTiere