Cora Lee

 

Cora Lee ist ein Scheidungsopfer. Ihr ehemaliges Herrchen kann auf Grund von Arbeit dem Hund nicht gerecht werden. Das ehemalige Frauchen ist nicht in der Lage den Hund zu halten.



ca. 25 kg

 

 

 

 

 


 Rasse:  DHS / Husky Mix
   vertr. mit Rüden:  ja
 Geb. Datum:  ca. 2003
   vertr. mit Hündinnen:  ja
 kastriert:  ja    vertr. mit Katzen:  ja
 gechipt:  ja    vertr. mit Kindern:  ja



Ersteinschätzung (31.01.2014):
Cora Lee ist noch sehr zurückhaltend. Aufgrund von Mangel an Sicherheit im alten Zuhause zeigt sie ein unentspanntes Verhalten. Auch Bewegungsmangel zeigt sich, denn sie ist nach kleinen Spaziergängen bereits am Heimkehren.


1. Bericht

(04.02.2014)

Cora lebt auf Pflegestelle mit einem kleinen Rüden und drei Katzen. Sie kommt mit dem neuen Leben super klar, ist wieder sicher in ihrem Verhalten, zeigt sich sehr interessiert und positiv menschlichem Besuch gegenüber und hat Freude an den langen Spaziergängen. Kontakt mit Artgenossen ist unterwegs kein Problem für sie, sie interessiert sich entweder freundlich oder ignoriert. Die vielen Streicheleinheiten in ihrer neuen stabielen Umgebung tun ihr sichtlich gut.

2. Bericht

(04.04.2014)

Cora Lee musste leider ihre Pflegestelle wechseln, da diese aus beruflichen Gründen der Hündin nicht mehr gerecht werden kann. Cora lebt nun bei der Pflegestelle, wo sie in den Jahren immer mal zu Besuch war. Hier fühlt sie sich wohl und geborgen. Probleme mit den Katzen und anderen Hunden gibt es keine.

3. Bericht

(05.05.2014)

Es zeigt sich immer deutlischer, dass Cora sich unter Junghunden sehr wohl fühlt. Sie tobt ausgelassen und unbeeindruckt von ihrem Alter.

4. Bericht

(16.03.2015)

Cora hat über ein Jahr auf ihrer Pflegestelle gelebt und sich dort vorbildlich benommen. Es gab in der Zeit auch immer mal Interessenten, aber der Funke sprang nicht über denn Cora fand die Leute zwar nett, aber mehr auf nicht.
Diesmal hat es geklappt und Cora war ihrerem neuen Frauchen gegenüber offen und somit konnte Cora endlich in ihr neues Zuhause nach Magdeburg ziehen.



2009

Cora Lee sollte in Rumänien für Hundekämpfe geopfert werden. Sie verbrachte 4 Jahre in einem Tierheim bevor sie dann in eine Tötungsstation kam.

Ein Verein der im Auslandstierschutz tätig ist hat sie nach Deutschland geholt und vermittelt.


1. Bericht

In Deutschland angekommen wurde ihr in der ersten Pflegestelle das nötige Vertrauen Menschen gegenüber beigebracht. Cora lernte die Fürsorge und Liebe von einem Menschen kennen. Es hat Monate gedauert, bis die Hundedame endlich volles Vertrauen gefasst hat und sich zu einer wirklich liebebedürftigen, wenn auch etwas ignoranten Hündin entwickelte.


Am 30.09.2009 kam sie dann zu mir in die Pflegestelle und zeigte sich als sehr familientauglichen Hund. Mit meinem Sohn schloss sie schnell Freundschaft und genoss jede Streicheleinheit. Da Cora das Grundlegende bereits in der vorherigen Pflegestelle gelernt hatte, bekam sie hier nur noch einen kleinen Feinschliff wie kleinere Befehle und das Führen auch ohne Leine.
Als am 12.10.2009 dann der zweite Pflegehund Alex kam festigte sich ihr Selbstvertrauen noch einmal und sie gab dem einjährigen, ebenfalls aus Rumänien stammenden Rüden, ihr ganzes neu gewonnenen Selbstbewusstsein weiter, was ihm in seiner Entwicklung ebenfalls enorme half. Die beiden haben fast den ganzen Tag miteinander gespielt, wobei Cora Lee mit ihren über 6 Jahren den jungen Alex immer wieder neu aufforderte.

2. Bericht

Cora Lee ist in ihr neues zu Hause nach Hannover gezogen und am 21.01.2010 zog ihr heiß geliebter Alex mit zu ihr.

 

 

 

Finde uns auf Facebook
YouTube BördeTiere