Taurus

 

Über ihre Vergangenheit vor dem Aufenthalt in einem französischen Tierheim ist nichts weiter bekannt.




 

 

 

 

 Rasse:  DSH Mix    vertr. mit Rüden:  ja
 Geb. Datum:  15. Feb. 2002    vertr. mit Hündinnen:  ja
 Herkunft:  Frankreich    vertr. mit Katzen:  ja
 kastriert:  ja    vertr. mit Kindern:  ja
 gechipt:  ja    Besonderheiten:  -

 

 

Ersteinschätzung (24.01.2010)
Taurus macht einen sehr gefestigten Eindruck. Sie scheint ihr Leben zu nehmen wie es kommt. Katzen ignoriert sie und auf andere Hunde geht sie vollkommen offen zu.
Menschen gegenüber, egal welchen Alters, ist sie ebenfalls sehr positiv eingestellt. Sie lässt sich von jedem streicheln und zeigt in keiner Weise Unsicherheit oder Aggressionen.
Sie macht den Eindruck bereits in einem Haushalt gelebt zu haben und versteht sehr schnell was sie darf und was nicht. Auch Leinenführung ist kein Problem.

In den nächsten Tagen lernt sie ihren Namen wie auch einige Grundbefehle. Im Großen und Ganzen ist Taurus bereits ein familientauglicher Hund.

 

 

1. Bericht

Taurus ist eine sehr selbstbewusste Hundedame. Sie hört auf ihren Namen und lässt sich gut abrufen. An der Leine ist sie gut auf Fuß zu führen. Sie kann aber auch ohne Leine laufen.
Taurus ist allen Hunden und Menschen gegenüber offen und freundlich.

Im Haushalt macht sie überhaupt keine Probleme. Sie ist stubenrein, kann allein bleiben, bettelt nicht und läuft einem nicht penetrant hinterher. Sie geht sehr gern lange Spaziergänge und mag das Toben mit Artgenossen. Hier versucht sie gern mit Pflegehund Scheela mit zu halten, was auf Grund des Alters- und Rassenunterschied nicht ganz klappt.

2. Bericht

Taurus wartet sehnsüchtig auf ihre Chance. Sie ist eine sehr angenehme Mitbewohnerin, die einem durch ihre Ruhe und freundliche Art auch bei schlechten Wetter gute Laune ins Herz zaubert.
Sie lässt sich ohne Druck und durch ganz leise Kommandos führen und abrufen. Auf der Straße kann sie in jeder Situation ohne Leine geführt werden.
Taurus ist für ihr Alter noch sehr fit und voller Elan, dennoch ist für sie ein ruhiger und entspannter Haushalt wünschenswert, da sie es alles gern gemütlicher angehen lässt.

Mit anderen Hunden gibt es nach wie vor keine Probleme. Taurus spielt gern mit ihnen, möchte aber gern die Ranghöchste sein und passt daher mit dominanten Hündinnen nicht so gut zusammen.
Ansonsten musste ich feststellen, dass sie offensichtlich früher hart bestraft wurde, wenn sie etwas nicht richtig gemacht hatte. Die Panikattacken hat sie bereits völlig überwunden. In einem neuen Haushalt kann es aber sein, dass es noch etwas Vertrauensarbeit bedarf, damit sie versteht, dass ich auch weiterhin kein Leid mehr zugefügt wird.

3. Bericht

Taurus hat sich hier an das Leben in der Pflegestelle sehr gewöhnt. Sie passt aufs Kind (6 Jahre) auf und überrascht einen mit ihrer Intelligenz immer wieder aufs Neue. Neue Pflegehunde lernen durch Taurus noch schneller, was sie dürfen und was nicht. Auf der Straße läuft Taurus in der Regel ohne Leine und kennt ganz genau ihre Grenzen.

 

4. Bericht

(01.05.2010)

Taurus ihr großer Tag ist gekommen und mein altes Mädchen zieht in ihr eigenes zu Hause. Ein Haus und 2.500 Grundstück nennt Taurus nun als ihr Eigen. Ein Rentnerpaar bei Oldenburg wird der Hundedame traumhafte Jahre schenken. Nachbars Hund, ein etwa 6jähriger Bernersennenrüde, kommt täglich zu Besuch uns sorgt neben zwei weiteren Hundedamen für den regelmäßigen Sozialkontakt.

R.I.P.

Am 17.09.2012 verließ Mandy diese Welt. Ihre Nieren wollten nicht mehr.


Mandy, ruhe in Frieden. Dein Frauchen, Herrchen und Ich, als deine ehemalige Pflegestelle, werden dich niemals vergessen.

 

 

Video`s

Video 1

Video 2

 

 

Finde uns auf Facebook
YouTube BördeTiere