Fine


 

Fine ist ein Findelkind aus Egeln.

 

 

 

weitere Informationen hier

 

 

 

 

 

 

 

 

 Rasse:  EKH
   vertr. mit Hunden:  ja
 Geb. Datum:  Aug. 2014
   vertr. mit Katzen:  ja
 kastriert:  nein      


 

 

Ersteinschätzung (20.09.2014)

Unser Findelkind "Fine" durfte nun auf eine Pflegestelle umziehen und wurde herzlich von ihren neuen Spielkameraden begrüßt. Noch ist das kleine Kätzchen, von ca. 6 Wochen, Menschen gegenüber sehr ängstlich. 
 
Erstaunlicherweise hat Fine das Katzenklo sofort akzeptiert und mit Hilfe unserer Katzenmama "Mutsche" wird nun nach und nach auch das Fell des kleinen Findlings gereinigt. Fine hatte eine Infektion und dadurch nicht ausreichend Kraft für die Körperpflege. Nun geht es ihr schon sichtlich besser. Sie frisst und zeigt großes Interesse an ihren Artgenossen. 
 
Heute hat sie ihr erstes Leckerlie aus der Hand genommen.

 

1. Bericht

(21.10.2014)

Fine ist immernoch ängstlich gegenüber Menschen. Mit gutem Zureden schafft man es, sie im Körbchen zu streicheln.
Sie tobt mit den Anderen herum, aber sobald sie ein lautes Geräusch hört, versteckt sie sich sofort.
Sie hat zugenommen und lässt sich durch Leckerlies locken.

 

2. Bericht

(10.11.2014)

Unsere kleine Fine findet immer mehr gefallen daran gestreichelt zu werden. Sie liegt mitlerweile ganz selbstverständlich mit uns auf dem Sofa und folgt us steht`s durch die ganze Wohnung. Ihre Neugier siegt über die Angst. Sie lässt sich nun auch kurzzeitig auf den Arm nehmen.

Hektische Bewegungen oder unerwartet laute Geräusche versetzen ihr aber nach wie vor einen kleinen Schock, von dem sie sich aber blitzschnell wieder erholt.

 

3. Bericht

(06.01.2015)

Fine hat sich toll entwickelt!

Aus einer absolut scheuen Jungkatze ist eine entspannte Kuschelmaus gewurden. Sie vertraut uns bedingungslos. Wenn man sie auf den Arm nimmt, schmiegt sie sich sofort an und beginnt zu schnurren. Wie auch ihr Freund "Jackie", hört sie auf das Wort "Nein"! 
 
Fine hat in Jackie scheinbar ihren Lebenspartner gefunden, denn die beiden sind unzertrennlich. Sie stupsen mit den Nasen aneinander, putzen sich gegenseitig und schlafen mehr über-als nebeneinander.

 

4. Bericht

(15.01.2015)

Fine hat ein Zuhause in Magdeburg gefunden.

 

 

 

 

 


Finde uns auf Facebook
YouTube BördeTiere