2012 | 2013 | 2014 | 2015 | 2016

 

 

2017

 

 Weitere News finden sie auf unserer Facebookseite.



 

03.09.2017 - Futterspende für Tierfreund in 39435 Egeln


 

 

Wir haben eine Kiste mit 8 kg Trockenfutter, 10 kg Nassfutter und Leckerlis an eine Futterstelle in Egeln gegeben.

Dort gaben wir bereits schon einmal eine Spende hin.

 

 

 

 

18.08.2017 - (Fundtier) verletzte Katze in Haldensleben gesichert


 

 

Im Neubauviertel Waldring in Haldensleben wurde diese kleine, verletzte Katze gefunden. Sie saß zusammengekauert seit 2 Tagen auf einer Treppe. Die Befragung der Anwohner gab leider keinen Hinweis auf die Besitzer.
Bei näherer Untersuchung konnte man gleich sehen, dass das Tier mit der linken Hinterpfote humpelt und an der linken Hüfte schmerzempfindlich ist.
Sie ist ca. 12 bis 14 Wochen jung und sehr anhänglich.

 

 


Update 28.08.2017

Die kleine Katze hat immer noch Probleme mit ihrer linken Hinterpfoten. Laut Tierarzt ist nichts gebrochen, sondern nur verstaucht.
Das Alter der Kleinen wurde auf 16 Wochen geschätzt.
Sie bekam Schmerzmittel, Entzündungshemmer und wurde gegen Parasiten behandelt.
Sollte sich die nächsten Tage keine wesentliche Besserung einstellen, muss sie nochmal vorstellig werden.
Ansonsten ist die Katze wohl auf und sehr aktiv, sie spielt , frisst und holt sich ihre Kuscheleinheiten.

 


Update 03.09.2017

 

 

 

Die kleine Foxi ist wohl auf und hat sich von ihren Verletzungen gut erholt.
Sie verleitet die anderen Katzen auf der Pflegestelle zum spielen und genießt dann wieder die Kuscheleinheiten, egal ob vom Menschen, den anderen Katzen oder von den Hunden.
Sie liebt einfach jeden.
Aktuell sind mehrere Interessenten für die Maus, sodass sie, falls sich der Besitzer nicht findet, bald in ein neues, schönes Zuhause ziehen kann.

 

 

 

 

 

 


Update 05.09.2017

Foxi ist heute in ihr neues Zuhause nach Bebertal gezogen.
Sie lebt dort mit einer ungefähr gleichaltrigen Katze zusammen und genießt Familienanschluss und später auch Freigang.

 

 

 

18.08.2017 - Futterspende für Katzenfutterstelle in Oschersleben


 

 

Wir haben eine Kiste mit ca. 7 kg Trockenfutter, 17 kg Nassfutter und Leckerlis an die Futterstelle in Oscherleben gegeben wo wir bereits im Juni schon einmal Futter für die Katzen hingaben.

 

Danke nochmal für die Hilfe beim Fangen des Katers auf dem Baum.

 

 


17.08.2017 - Sicherstellung einer Brieftaube in Magdeburg


 

 

In Magdeburg sitzt seit 2 Tagen eine gestrandete Brieftaube. Die Tierrettung wurde informiert, hat das Tier aber nicht sichergestellt.

Heute wurden wir um Hilfe gebeten. Wir sind gegen 21 Uhr Vorort gefahren und haben die Dämmerung zum Fangen ausgenutzt.
Das Tier trägt seine Ringe und wir haben darüber den Besitzer ausfindig machen können. Dieser ist nun informiert.

 

Brieftauben können unterwegs wegen Schwäche längerfristige Pausen machen und benötigen in der Zeit auch mal die menschliche Unterstützung.

 

 

 

 


Update 18.08.2017

Die Taube wurde von einem Taubenzüchter übernommen. Dieser wurde vom Taubenbesitzer beauftragt und wird nun dafür sorgen das das Tier tiergerecht versorg und untergebracht ist bis es nach Hause kann.

 



10.08.2017 - Hilfe für Kater auf Baum in 39387 Oschersleben


Wir wurden von Anwohnern kontaktiert die uns mitteilten, das der Kater seit Tagen auf dem Baum sitzt. Wir sind umgehend Vorort gefahren um uns den Fall anzusehen.

Der unkastrierte Kater sitzt in ca. 2,5 m Höhe und kann allein hoch und runter. Warum er dort sitzt ist unbekannt.

Das Tier ist augenscheinlich gesund, aber etwas dünn.

 

In der Nähe betreibt eine ätere Dame eine Futterstelle für ein paar kastrierte Katzen. Wir haben mit ihr die Abmachung das sie versucht den Kater anzufüttern damit wir ihn fangen können.

Wenn das klappt wollen wir ihn kastrieren lassen und für eine Weile auffüttern.

 


Update 15.08.2017

Der Kater will den Baum nicht freiwillig verlassen. Wir haben versucht ihn zu fangen, aber sind 2 Mal gescheitert.

 


Update 16.08.2017

Heute haben wir erneut versucht ihn zu fangen. Leider saß er diesmal auf einen anderen Baum wo wir an ihn nicht ran kamen. Wir haben ihn vom Baum getrieben damit er zumindest erst mal wieder vom Baum runter ist um zu fressen.

 


Update 18.08.2017

 

 

Nach unseren gescheiterten Fangversuchen bekamen wir Unterstützung von Tierfreunden aus Oschersleben. Sie haben in Absprache mit uns den Kater nun fangen können.

Wir haben das Tier übernommen. Der Kater wird nun unter Beobachtung erstmal aufgefüttert. Anfang der Woche wird er einem Tierarzt vorgestellt.

 

 

 

 


Update 22.08.2017

Nach Rücksprache mit unserer Tierärztin hatten wir den Kater die letzten Tage langsam auf eine regelmäßige Fütterung eingestellt und ihn ganz viel Ruhe gegönnt.

Elvis hat in den Tagen nun langsam Vertrauen zu seinem Pfleger gefasst und zeigt kein auffälliges Verhalten.


Heute haben wir unsere Tierärztin kommen lassen. Der Kater entwickelt sich wie geplant. Kein Fieber, Schleimhäute sind normal. Er braucht nach wie vor Ruhe und muss zunehmen.

 

Eine weitere Untersuchung in der Praxis erfolgt nach Bedarf in nächster Zeit.

 


Update 25.08.2017

Heute ist Elvis aus der Quarantäne entlassen worden. Sein Kot wird langsam besser und er fühlt sich augenscheinlich auch ganz gut.

Er erkundet neugierig seine Umgebung, findet es ganz toll gestreichelt zu werden und baut immer mehr Vertrauen auf.

 

Sein Gangbild ist mittlerweile unauffällig. Man sieht aber immer noch ganz deutlich das er längere Zeit nicht viel aktiv war denn vor allem in den Hinterbeinen ist die Muskulatur sehr schlecht ausgeprägt.

 

 


31.07.2017 - Futterspende für den Tagestreff "Iglu" in Braunschweig


 

 

 

Heute haben wir über 210 kg Nassfutter der Marke SelectGold an den Tagestreff "Iglo" für die Hunde der Obdachlosen und Sozialschwachen gegeben.

 

 

 

15.07.2017 - Hilfe für verletzten Rabenvogel aus 39179 Barleben


 

Wir wurden um Hilfe gebeten von Anwohnern die einen augenscheinlich verletzten Rabenvogel gefunden haben. Seit einigen Tagen ist das Tier auf dem Boden und scheint lässt einen Flügel hängen.

Wir haben den Vogel in der Dämmerung gefangen und mit Absprache mit Dr. Mensing in Magdeburg den Vogel direkt in die Tierarztpraxis verbracht.

 

Der Vogel wurde sofort notoperiert da er einen gebrochenen Flügel hat. Er verbleibt bis zu Genesung beim Tierarzt und wird dann in einigen Wochen wieder in die Freiheit entlassen.

 

 

 

05.07.2017 - (Fundtier) mutterloses Katzenkind in 39345 Born aufgegriffen


Der Finder  von dem ca. 3 Wochen jungen Katzenkind ist kein Katzenfreund und somit mussten wir das Kitten in Sicherheit bringen. Ob es noch Geschwister gibt wissen wir leider nicht. Auch von der Mutter fehlt jede Spur. Das Gleiche hatten wir bereits letztes Jahr. Gleicher Finder und auch da, ein Katzenkind, keine Hinweise zu Mutter oder Geschwistern.

 

Der Zwerg wurde von unserer Kittenpflegestelle notversorgt. Das linke Auge ist verklebt und eitrig. Außerdem hängt das scheue Katzenkind voll mit Parasiten. Morgen wird das Kitten dem Tierarzt vorgestellt.
Es verbleibt erstmal in Born auf der Pflegestelle.

 


Update 15.07.2017

Heut ist unser kleiner Mini nun zu den Katzenfreunden Königslutter umgezogen. Da Mini dringend mit gleichaltrigen Artgenossen aufwachsen soll, um so gut wie möglich sozialisiert zu werden, haben wir die Katzenfreunde Königslutter um Hilfe gebeten.
Mini ist dort nun auf einer Pflegestelle mit weiteren Katzenkindern.

 

 

 

29.06.2017 - (Fundtier) Rüde in 39164 Remkersleben aufgegriffen


 

 

Dieser kleine, vermutlich ältere, Rüde wurde von einer Autofahrerin bei der Durchfahrt durch den Ort eingefangen und zu uns gebracht.

Der Rüde trägt ein Antiflohhalsband, ist extrem gut genährt und sehr gepflegt.

Er hat keinen Chip.

 

Er wartet auf dem Vereinsgelände auf seinen Besitzer.

 

 

 


Update:

Der Rüde ist wieder Zuhause.

 

 

 

27.06.2017 - Futterspende für die Katzenfreunde Königslutter


 

 

 

Heute haben wir ca. 73 kg Futter und volle Kisten Katzenleckerlis und ganz viel Katzenmilch an die Katzenfreunde gegeben.

 

In der Spende sind 25 kg Kittenfutter enthalten.

 

 

 

 

25.06.2017 - Futterspende für Katzenfutterstelle in Oschersleben


 

 

In Oschersleben kümmern sich ein paar Damen um herrenlose Katze. Die Tiere wurden alle, teils auf private Kosten, kastriert.

 

Heute haben wir 20 kg Trockenfutter der Marke SelectGold und RoyalCanin sowie einige Flaschen Katzenmilch und Leckerlis zur Unterstützung dorthin abgegeben.

 

 

 

09.05.2017 - (Fundtier) Hündin auf der B71 zwischen HDL und Born aufgegriffen


 

 

Diese Hündin war seit Vormittag bereits mehrfach auf der Bundesstraße gesichtet worden.

Das verängstigte Tier trägt kein Halsband. Nach einem Chip muss noch geguckt werden.

 

Sie wartet auf Pflegestelle vom Verein auf ihren Besitzer.

 

 

 

03.06.2017 - R.I.P. Frau Knorke


Vor ein paar Tagen lief Frau Knorke nach der Aufnahme von Trockenfutter viel Blut aus dem Maul. Sofort stellten wir die Katze einem Tierarzt vor.

Wir sollten es bis zum Folgetag beobachten und ihr vorerst nur sehr breiige Nahrung geben. Ihr Zustand stabilisierte sich sehr schnell.

Leider hörte sie gestern auf zu fressen. Der Wille war eindeutig da, aber irgendwas hinderte sie an der Futteraufnahme.

 

Heute fiel die Entscheidung und es war ein sehr schwerer Gang. Unsere sonderbare uralte Katze wollte nicht sterben. Sie war glücklich mit ihrem Dasein, aber leider müssen wir manchmal die Entscheidung treffen da der Körper nicht mehr kann.

 

 

Bis zum Schluss hofften wir darauf das es kein bösartiger Tumor war. Es standen 2 weitere Verdachte im Raum.

In der Narkose haben wir uns im Maul noch einmal gründlich umgesehen und irgendwas hat sich durch den Oberkiefer gefressen. Gut ein Viertel war weg. Wir haben solange es möglich war gewartet, aber in Kürze hätte Frau Knorke angefangen zu leiden und es gab nichts mehr womit wir ihr hätten helfen können.

 

Gute Reise Frau Knorke.

 

 

 

30.05.2017 - (Fundtier) Mixkater in 39164 Remkesleben gefangen


 

 

Dieser Kater terroriesiert jede Nacht die Hauskatzen mit Freigang. Er wirkt etwas ungeflegt, aber extrem gut genährt.

 

Gesucht werden die Besitzer von dem vermutlich unkastrierten Kater.
Eine Geschlechtsbestimmung ist noch nicht möglich gewesen da er zwar umgänglich ist, sich aber nicht greifen lässt.

 

 


Update

Monty's Familie haben wir nicht gefunden. 

Wir haben den Kater kastrieren lassen und er ist nun auf der Suche nach einem neuen Zuhause.

 


 

29.05.2017 - (Fundtier) Hündin auf Weldweg Nähe 39164 Buch aufgegriffen


Wir erhielten einen Anruf das auf einem Feldweg zwischen 39171 Langenweddingen und 39164  Buch ein kleiner Hund unter einem Busch liegt.

Als wir Vorort angekommen lag die kleine Hündin im Schatten Nähe Buch.

 

Das Tier trägt kein Halsband, ist gechipt aber nicht registriert. Sie scheint vor Kurzem eine OP am Bauch gehabt zu haben. Eventuell eine Kastration. Sie ist normal genährt und scheint noch sehr jung zu sein.

 

 

Wir haben in Buch Anwohner gefragt, aber man erkannte die freundliche Hündin nicht. Sie wartet nun auf dem Vereinsgelände auf ihre Familie.

 


Update:

Annie ist gestern frisch aus Rumänien gekommen und ihrer neuen Familie vom Grundstück entwischt.
Wir haben noch mal darüber aufgeklärt wie wichtig es ist vor allem die Auslandshunde in den ersten Wochen doppelt zu sichern.

 

 

 

08.05.2017 - R.I.P. Klette


 

 

Klettes Zustand wurde gestern wieder deutlich schlechter. Er scheint extreme Schmerzen zu haben und ist antriebslos.

Heute waren wir wieder beim Tierarzt. Wir haben gemeinsam alles ausgewertet und da alles für Feline Infektiöse Peritonitis (FIP) spricht wurde im Interesse des Tieres das Leiden beendet.

Wir haben Klette in Würde gehen lassen.

 

 

 

 

Klette war ein absoluter Kämpfer gewesen. Er wollte lebe, hat aber seinen letzten Weg ohne Widerstand gemeistert.

R.I.P. Klette, gute Reise.

 

 

 

08.05.2017 - Tierarztbesuch mit Frau Knorke


 

 

In den letzten 2 Tagen hat sie das rechte Auge von Frau Knorke etwas verändert. Seit der Tumorentfernung im rechten Oberkiefer hat Knorke zwar wieder recht gut gefressen, aber es ist offen ob der Tumor wieder kommt oder ob sich eine hartnäckige Entzündung hält. In den nächsten 3 Wochen bekommt sie nun ein spezielles Antibiotika. Sollte es nicht besser werden haben wir leider die Gewissheit bezüglich und können nichts mehr für Frau Knorke machen.



Zudem wurde Niereninsuffizienz festgestellt, also wird Frau Knorke auf Spezialfutter eingestellt.

 

 


06.05.2017 - Tierarztbesuch mit Klette


Nach dem sich der unser Fundkater Klette aus Meyendorf nach tagelangem Bangen nur sehr langsam von der OP erholt hatte, ging es ihm von Mittwoch anetwas besser. Er frass gut, zog sich aber ansonsten komplett zurück.
Freitag abend, dann der Schock. Der Kater schwoll innerhalb weniger Stunden massiv an und sein allgemeiner Zustand verschlechterte sich rapide. Beim Tierarzt wurde er erneut in Narkose gelegt um ihn zu röntgen und nach der Ursachlich zu suchen.

 

 

 

Der Befund ergab ein gebrochenes Brustbein, es wurden 200ml Flüssigkeit bei der Punktion entnommen, Herz und Lunge sind so gut wie gar nicht zu erkennen und die Blase war ebenfalls nicht sichtbar auf den Bildern.

 

 

 

 

Als Sofortmaßnahme bekam er eine hohe Dosis Dimazon gespritzt und wird in Tablettenform damit 3x täglicher weiter behandelt.
Außerdem erfolgte eine Blutentnahme für ein großes Blutbild. Der Befund steht noch aus.

 

Nach wie vor können wir nicht sagen ob Klette überleben wird. Sein Zustand ist kritisch und wir kommen nur extrem schlecht mit den Untersuchungen voran.

 

 

 

05.05.2017 - Haldensleber Fundkater wurde heute vermittelt


 

Die verletzten Pfoten unseres Fundkaters sind gut verheilt, er wurde zwischenzeitlich kastriert und ist wohl auf.
Leider ergab die suche nach seinem Besitzer keinen Erfolg.

 

Da er mit anderen Katzen komplett unverträglich ist wurde er nun in eine Familie vermittelt, wo keine weiteren Katzen leben. Mit dem vorhandenen Hund verträgt er sich.
Nach Eingewöhnung kann Katerchen frei entscheiden, ob er dem angebotenen Freigang nutzen möchte.

 

 

 

22.04.2017 - (Fundtier) zahmer kranker Kater in 39164 Meyendorf gefunden


 

Von Anwohnern wurde dieser Kater bereits ein paar Tage beobachtet. Er ist sehr zahm.

Der Kater ist unkastriert und hat auf der rechten Seite eine riesige Beule wo das Fell bereits großflächig fehlt.

Der Kater wird am Montag beim Tierarzt vorgestellt.

 

Aktuell kann es auch nicht ausgeschlossen werden das der Kater auf Grund seiner Erkrankung ausgesetzt wurde.

 

Bei Hinweisen zu seinem Besitzer bitte bei uns melden.

 


Update 24.04.2017

 

Heute war unser Fundkater beim Tierarzt.

Sein Zustand ist sehr schlecht. Er ist extrem dünn und nach wie vor dehydriert. Die Wunde ist ein sehr großflächiger Abszess, die Ursache ist unbekannt. Da das Abszess schon sehr lange zu sein scheint hat sich alles auf der gesamten rechten Körperseite entzündet. In dem rechten Vorder- und Hinterbein scheint sich bereits Wasser oder Wundflüssigkeit eingelagert zu haben.

 

 

 

 

Das Abszess wurde vom Tierarzt geöffnet und von innen gereinigt. Zudem bekam der Kater Antibiotika.

Er wird nun langsam aufgefüttert, bekommt weiterhin täglich Antibiotika und die Wunde wird 3 bis 4 mal täglich mit Antibiotischer Salbe gefüllt in der Hoffnung das es von innen heraus heilt.

 

 


Update 28.04.2017

Unser Klette hat sich die letzten Tage einigermaßen stabilisiert, aber wir kamen nicht drum herum ihn operieren zu lasse. Die Wunde wurde nur notversorgt da Klette eine Narkose nicht überstanden hätte.

 

Die Wunde, die offensichtlich von einem Biß her stammt, wurde unter Narkose großflächig gereinigt und ein Fangzahn, der noch in Wunde saß, wurde entfernt.


Außerdem wurde ihm Antibiotika, Schmerzmittel, Entzündungshemmer, Vit.B-Komplexe, Wurmkur und ein Medikament zur Kreislaufstabilisierung gespritzt.
Der Kater bekam 180 ml Infusion.

 

 

Auf Grund seines allgemein sehr geschwächten Zustands und einer extremen Blutarmut können wir nur hoffen dasser das Wochenende überlebt. Medikation erfolgt weiterhin.

Aber Kater Klette kämpft und will leben.

 

 

 

18.04.2017 - Futterspende für die Katzenfreunde Königslutter


 

 

 

Heute haben wir wieder 44,5 kg Futter, eine volle Kiste Katzenleckerlis und ganz viel Katzenmilch an die Katzenfreunde gegeben.

 

 

 

 

10.04.2017 - Tumorentfernung bei Frau Knorke


 

 

Bereits am 12.01.2017 haben wir Frau Knorke operieren lassen müssen und bereits da äußerte die Tierärztin schon das Bedenken eines Tumores.

In den letzten Tagen zeigte Frau Knorke wieder Probleme bei der Futteraufnahme und beim Abtasten merkte man eine Schwellung.

Heute haben wir nun einen großen Tumor entfernen lassen, leider ist offen ob er wieder kommt.

 

 


07.04.2017 - (Fundtier) schwer verletzter Kater in 39340 Haldenleben gefunden


 

 

Der Kater fiel einer Anwohnerin auf und wurde uns gemeldet. Nach einigen Versuchen das Tier sicherzustellen wurde er umgehend dem Tierarzt vorgestellt.

Der scheinbar noch recht junge unkastrierte Kater ist stark abgemagert, voll mit Zecken und alle 4 Pfoten sind stark verletzt, teilweise fehlen ihm die Ballen fast vollständig.

 

Bis auf Weiteres verbleibt der Kater auf Vereinspflegestelle und wird ca. 8 mal am Tag an den Pfoten behandelt. Die Zecken worden weitestgehend beim Tierart entfernt. Eine Behandlung gegen Parasiten  fand statt.

 

 


Update 28.04.2017

Leider gab es keinerlei Hinweise auf ein Zuhause.

Die Pfoten sind sehr gut verheilt und und heute haben wir den zahmen Kater kastrieren lassen. Nun sucht er nach einem neuen Zuhause.

 

 

 

13.03.2017 - R.I.P. Gerry


Heute ist nun der traurige Tag gekommen an dem wir Gerry, aus dem Kastrationsprojekt vom 08.02.2016, gehen lassen mussten.
Er war in den letzten Wochen, in der  Hoffnung das es doch noch irgendetwas gibt was ihm hilft, häufiger beim Tierarzt.
Ein Blutbild gab leider weiter keinen Aufschluss und auch die Medikamente konnten ihm nicht mehr helfen.
Unser Bärchen baute von Tag zu Tag mehr ab und fraß fast gar nichts mehr, lag 24 Stunden am Tag nur noch in seiner Kuschelhöhle.
Schweren Herzens war nun der Zeitpunkt gekommen seinen Lebensweg zu beenden.

 

Ruhe in Frieden Gerry.

 

 

 

13.03.2017 - Kastration einer wilden Katze aus 39164 Meyendorf


 

 

Diese wilde Katze lebt mit ihren zwei Kitten in Meyendorf. Damit sie nicht weiter für Nachwuchs sorgen kann haben wir sie heute kastrieren lassen.

Ihre beiden Kitten sind unter Beobachtung da sie noch zu klein sind.

Die kleine Katzenfamilie wird von Anwohnern versorgt.

 

 


03.03.2017 - Hilfe für Kater in 39291 Möser


Eine Anwohnerin fiel das auffällige Verhalten des Katers auf der Straße auf. Sie nahm ihn erstmal mit und nahm mit uns Kontakt auf.
Nachdem er uns übergeben wurde, ging es sofort zum Tierarzt da alles auf einen Unfall hin deutete, was sich dann auch bestätigte.

Der hübsche, gepflegte Kater ist ca. 8-10 Jahre alt und hat ein starkes Schädel / Hirn Trauma und am rechten Hinterbein eine Prellung.

Das linke Auge schielt stark nach aussen. Er kann im Moment nicht gucken, reagiert zwar auf Helligkeit indem er die Augen schließt, jedoch reagieren die Pupillen nicht.


Er bekam Schmerzmittel, Entzündungshemmer, Vitamin B Komplex und eine Wurmkur gespritzt.
Außerdem hat er unterm Maul und an der rechten Schulter ein Eitergeschwür geöffnet wurde und dann mit Salbe weiterhin versorgt wird.

Über das Wochenende wird er mit Schmerzmittel versorgt und am Montag wieder beim Tierarzt vorgestellt.
Jetzt braucht er erstmal viel Ruhe und wird sich hoffentlich wieder erholen und dann auch selbstständig fressen und saufen. Aktuell nimmt er keine Nahrung selbstständig auf.

 

Da der Kater gepflegt und sehr zahm ist vermuten wir das er einen Besitzer hat. Der Kater wartet aktuell auf einer Pflegestelle vom Verein auf Hinweise zu seiner Familie.

 

 

 

03.03.2017 - Futterspende für die Katzenfreunde Königslutter


 

 

Die Katzenfreunde Königslutter helfen uns immer mal mit einem Plätzchen für eine Notfallkatze wenn wir nicht unterbringen können und wir helfen immer wieder gern mit Futter aus sofern wir können.

 

Also sind heute von uns 70 kg Katzentrockenfutter der Marke Select Gold nach Königslutter gegangen.

 

 

 

01.03.2017 - (Fundtier) Doggenmix auf einem Feld bei 39397 Gröningen gefunden


 

 

Von einem aufmerksamen Autofahrer wurde diese Hündin auf einem Feld gesichtet. Der Fahrer nahm sich der Hündin an und stellte sie ohne Probleme in seinem Fahrzeug sicher.


Nach erfolgloser Suche nach dem Besitzer brachte der Fahrer den Hund zu uns.

 

 

 

 

Die Hündin hatte offensichtlich vor kurzem Welpen. Sie trägt ein Kettenhalsband und ist auch gechipt.
Tasso teilte uns mit das es sich um Hündin Lissie handelt, die gemeldete Halterin aber unbekannt verzogen ist. Die Telefonnummer ist aktiv, es ist aber nur eine Mailbox erreichbar.

 

Wer kennt die Besitzer und kann uns dabei helfen Hündin Lissie schnell wieder in ihr Zuhause zugeben?
Aktuell wartet sie auf dem Vereinsgelände auf ihre Familie.


Update

Wie sich rausgestellt hat hat die 4 jährige Hündin Lee bereits einige Besitzer gehabt und mind. 2x Welpen. Erst gestern ist sie in eine neue Familie gekommen und heute hat sie das neue Grundstück unbemerkt verlassen. Nach dem Schlupfloch wird nun gesucht damit Lee nicht wieder entwischen kann.
Hund und Familie sind nun wieder vereint.

 

 

 

28.02.2017 - Futterspende für Tierfreund in 39345 Born


 

 

 

Wir haben 60 kg Hundefutter für unsere 3 Patenhunde (2 Doggen & 1 Labrador) abgegeben. Ebenso 5 Katzenschlafhöhlen und 3 kg Katzenfutter.

 

 

 

24.02.2017 - Hilfe für Kater in 39387 Oschersleben


Wir bekamen einen Anruf von Anwohnern aus dem Seehäuser Weg in Oschersleben das ein, für den Sperrmüll gedachter Katzenkratzbaum, von einem Kater belagert wird. Der Kratzbaum wurde auseinander gebaut und die restlichen Teile auch von der Müllabfuhr mitgenommen, aber diese eine Höhle wollte der Kater nicht verlassen. Wir sind Vorort gefahren und haben uns das Tier angesehen.

Augenscheinlich ist der unkastrierte Kater gesund, sucht aber auf Biegen und Brechen Schutz vor dem Wetter.

 

 

 

Das Tier macht einen sehr gepflegten Eindruck und auch vom Verhalten her scheint es sich um ein drinnen gehaltenes Tier zu handeln.


Wir suchen nun nach dem Besitzer, da wir den Verdacht haben das der unkastrierter Kater entweder entwischt ist oder ausgesetzt worde.

 

Der Kater wartet auf dem Vereinsgelände auf seine Familie.

 


Update 28.02.2017

Leider gab es keinerlei Hinweise auf einen Besitzer.

 

 

 

Unser Käterchen wirkt extrem traurig. Er ist zwar sehr schüchtern, aber auch zahm. Er verweigert die Futteraufnahme und da wir aktuell keine Plätze für erwachsene Katzen mehr frei haben wo sich um ihn adäquatgekümmert werden kann haben wir das Tier an die Katzenfreunde Königslutter abgegeben.

Dort kann man ihm aktuell gerecht werden.

 

 

 

 

 

 

Natürlich haben wir für das Käterchen reichlich Futter mitgeben.

 

 

 


31.01.2017 - Hilfe für geschwächten Mäusebussard in 39164 Schleibnitz


Bereits am 29.01.2017 wurden wir von einer Anwohnerin aus 39164 Schleibnitz über einen scheinbar flugunfähigen und geschwächten Mäusebussard informiert. Sie hatte beobachtet wie der Vogel von einem Baum startete und in einem kleinen Teich landete. Wir sind umgehend Vorort gekommen und haben den gesamten Teich nach dem Tier durchsucht. Durch das viele Schilf war die Suchaktion nicht einfach. Da das Tier während wir dort hinfuhren einige Zeit unbeobachtet war mussten wir davon ausgehen das es allein aus dem teils gefrorenen Teich kam.

 

 

Heute fand die Anwohnerin den Bussard wieder. Sie konnte ihn ohne Probleme sichern und brachte ihn zu uns.

Wir haben den Bussard erstmal mit lauwarmen Wasser versorgt (dabei muss auf die Atemröhre auf der Zunge geachtet werden!).

Danach haben wir das Tier in den Zoo Magdeburg gebracht.

 

 

 

 

 

Im Zoo wurde er umgehend untersucht.

Er zeigt eine deutliche Mangelernährung auf, ansonsten scheint er keine Verletzungen zu haben.
Das Tier wird nun fachkundig aufgepäppelt  und wenn alles nach Plan verläuft werden wir den Vogel in einigen Wochen wieder abholen und in seinem Revier in die Freiheit entlassen.

 

 


Update 27.02.2017

Seit 27 Tagen wurde der Bussard im Zoo Magdeburg aufgefüttert. Die ersten Tage musste er gestopft werden da er zu schwach war um allein zu fressen. Nun hat er sehr gut zugenommen, aber leider sieht der linke Flügel weiter auffällig aus.
Wir haben uns entschieden im Interesse des Vogels nach Salzgitter zu einem Spezialisten zu fahren. Dort haben wir den Bussard in Obhut bei einem Falkner, der Tierarzt ist, übergeben. In den nächsten Tagen erfahren wir ob dem Bussard geholfen werden kann.


Update 02.03.2017

Nach Rückmeldung der Tierarztpraxis konnte uns mitgeteilt werden das unser Bussard in einer Flugvolliere bei einem Falkner untergebracht ist und die folgenden 14 Tage entscheiden ob er wieder fliegen wird oder nicht.

 

 

 

28.01.2017 - Nachkontrolle von Luna


 

Luna haben wir am 27.09.2015 aus extremer Verwahrlosung geholt. Sie war in einem sehr schlechten Zustand und wurde von uns gemeinsam mit vielen Tierarztbehandlungen für ein neues Zuhause vorbereitet.

Die junge Dogge hat ein super Zuhause gefunden und sich sehr gut eingelebt und entwickelt.

Die gesundheitlichen Defizite die sie noch hatte sind bereits alle weg und Luna ist mit ihren beiden Artgenossen zusammengewachsen.

 

 

 

27.01.2017 - Bommel wurde heute vermittelt


 

 

 

Bommel hat über 1 Jahr auf ein passendes Zuhause warten müssen. Nun war es soweit und er konnte nach Hamburg als Einzelhund und eine Familie ziehen wo er nicht allein bleiben muss.

 

 

 

27.01.2017 - Nachkontrolle von Una (kl. Luna)


 

 

 

Una hat sich sehr gut in ihre Familie eingelebt und sieht nicht nur sehr gut aus, sondern fühlt sich auch sichtlich wohl.
Mit ihren beiden Artgenossen ist sie sehr gut zusammengewachsen.

 

 

 

26.01.2017 - Hilfe für kranke Katze in 39343 Hundisburg


 

 

Wir wurden von einer Altenpflegerin informiert das bei einer Patientin auf dem Grundstück ein scheinbar schwer kranker Kater vor sich hin vegetiert. Es wurde wohl mehrfach versucht das zuständige Tierheim zu kontaktieren, ohne Erfolg.

 

Wir wissen nicht was vorgefallen ist, eventuell ein Unfall.

Der kastrierte Kater hat noch 28,6°, ist also stark untertemeriert. Dazu kommt eine extreme Dehydrierung. Verletzungen weißt er keine auf.

 


 

 

 

Er ist wohl genährt, hat aber Flöhe und starken Haarlingbefall. er zeigt nicht viel Reaktion, ist aber völlig umgänglich.

 

Gesucht wird nun nach dem Besitzer.
Ob der vermutlich recht alte Kater überleben wird ist noch unklar.

 

 

 

 


Update 27.01.2017

Der Kater hat die Nacht überlebt. Leider kam es zu keiner wirklichen Veränderung. Seine Temperatur ist auf 35,8° gestiegen, immer noch zu wenig. Wir sind noch dabei seinen Zustand zu stabilisieren.

Er war heute erneut am Tropf und hat weitere Medikamente gespritzt bekommen.
Er bekommt täglich Flüssigkeit und Energie über den Tropf, Interesse an Futter- oder Wasseraufnahme zeigt er überhaupt nicht.

 


Update 28.01.2017

Kater Norman bekommt 2 mal am Tag über Tropf Kochsalzlösung und Zuckerlösung über Spritze. Sein Zustand ist nach wie vor sehr kritisch, aber er hat begonnen auf Ansprache zu reagieren. Er hebt den Kopf und kann ihn teilsweise auch ohne zu zittern halten.

Die Augen trocknen immer noch sehr aus, daher bekommt er zudem mehrfach täglich Augentropfen.

Die Krallen der Vorderpfoten sind splittrig und auffällig kurz was dafür spricht das Norman tatsächlich mit einem fahrenden Auto zusammen gestoßen sein könnte.

Futter und Wasser nimmt er nach wie vor nicht zu sich.

 


Updete 29.01.2017

 

Norman zeigte heute seit Mittag keine Reaktion mehr.

Er ist völlig steif, sämtliche Schleimhäute sind trocken und grau. Er ist trotz Tropf dehydriert, hält seine Körpertemperatur gar nicht, atmet unregelmäßig und hat einen leeren Blick. Sein Zustand ist komatös gewesen.
Auch der Besuch beim Tierarzt war sehr ernüchternd und wir haben ihn euthanasieren lassen.

 

R.IP. Norman

 

 

 

 

13.01.2017 - Hilfe für kranke Katze in 39345 Born


Am 06.01.2017 nahmen wir uns einem Kater an dem wir leider nur noch mit der Euthanasie helfen konnten.

Uschi (Katze auf dem Bild) lebte zusammen mit Goldo.

 

Uschi musste dringend tierärztlich behandelt werden da sie am rechten Unterkiefer ein Abszess hatte.

Da die Besitzerin sich nicht um ihre Katzen kümmertund somit die Nachversorgung auch nur unzureichend gewährleistet ist, kam die ca. 12 jährige kastrierte Katzenoma zu unsere Pflegestelle, wo sie weiterhin mit Salbe versorgt wir und danach die Möglichkeit hat, in ihrem gewohntem Umfeld wieder Freigang bekommt.

Durch unsere Pflegestelle ist die weitere Versorgung gewährleistet.
Uschi hat die Wärme und Geborgenheit sofort genossen und akzeptierte die andere Katzen und Hunde ohne Probleme.

 

 

 

13.01.2017 - Tierarztbesuch mit Gerry


 

 

Gerry ist aus dem Kastrationsprojekt vom 08.02.2016 und konnte auf Grund seines allgemeinen Gesundheitszustandes nicht wieder zurück in die Freiheit entlassen werden.

Er wird alle 4 Wochen tierärztlich untersucht und behandelt.

 

Gerry`s Allgemeinzustand geht weiterhin bergauf und ab und sein Hautproblem wird jetzt seit 3 Wochenende behandelt. Er hatte stark abgenommen und sich auch zurück gezogen.

 

 

Eigentlich wollten wir ihn heute beim Tierarzt erlösen lassen, aber nun frisst er wieder besser und die Waage zeigte eine Gewichtszunahme von gut 300g.
Gerry bekommt weiterhin täglich Schmerzmittel und 1x wöchentlich ein Medikament wegen sein Hautproblem.
Nächste Woche geht es wieder zum Tierarzt und es wird mit dem Tierarzt neu ausgewertet.

 


Update 23.01.2017

Auswertung des Blutbildes von Gerry:
Das Blutbild ist relativ unauffällig, leichte Abweichungen der Schilddrüsenwerte.
Gerry bekommt weiterhin 1x wöchentlich ein Medikament gespritzt,  was den Allgemeinzustand verbessern soll und das Futter wurde komplett umgestellt auf Frischfleisch mit Taurinzusatz.
Die Augensalbe wird er sein Leben lang, mindestens 3x täglich brauchen.
Gerry geht es auch die letzten Tage besser, er nimmt am Familienleben wieder teil und genießt die Kuscheleinheiten sehr.

 



13.01.2017 - (Fundtier) Jack Russel Rüde in 3964 Seehausen aufgegriffen


 

 

 

Dieser Jack Russel Rüde wurde heute gegen 9 Uhr von Anwohnern auf dem Parkplatz vom Sportplatz in Seehausen aufgegriffen.

Der Rüde wirkt sehr gepflegt, ist sehr lieb und umgänglich.
Er trägt einen Chip der leider nicht registriert ist.

 

Nun wartet er auf dem Vereinsgelände auf seine Besitzer.

 

 

 


Update:

Leo ist wieder Zuhause.

 

 

 

12.01.2017 - Tierarztbesuch mit Albert


Am 27.11.2015 kam Albert zu uns. Wir mussten den Kater zwei AugenOP`s unterziehen. Leider nur mit mäßigem Erfolg.
Der Kater scheint einen schweren Unfall gehabt zu haben, er hat mehrere Probleme beim Laufen, aber kommt auf seiner Pflegestelle sehr gut damit klar.

Leider zeigen sich seit Längerem neue Probleme. Er wackelt mit der Hinterhand und fällt streckenweise hinten zusammen. Der Tierarzt testete die Reflexe und das Schmerzempfinden, ab der hinteren Körperhälfte zeigt er kaum Reaktion. verdacht ist entweder von der Wirbelsäule, oder etwas Neurologisches.

 

 

Albert hat Kortison bekommen und nun müssen wir erst mal abwarten.
Ein MRT könnte Aufschluss geben, leider sind die Kosten so hoch, dass wir das nicht stemmen können. Dazu kommt auch, selbst wenn ein MRT gemacht wird bleibt die Frage ob man überhaupt noch helfen kann und wenn ja, wäre eine OP ebenfalls extrem kostenintensiv.

 

Albert steht bis auf Weiteres nicht mehr zur Vermittlung.

 

 

 

12.01.2017 - Tierarztbesuch mit Frau Knorke


 

 

Am 09.09.2016 fanden wir eine Perserkatze in einem extrem schlechten Zustand. Wir nahmen das Tier mit, suchten nach den Besitzern ohne erfolg.
Ließe die Katze untersuchen und behandeln und alles schien sich mit dem sonderbaren Tier zum Besten zu entwickeln. Frau Knorke nahm sehr gu an Gewicht zu, was aber vor einiger Zeit leider umschlug.
Bis zum Wochenede wo die Katzenoma nun extreme Probleme mit der Futteraufnahme zeigt und fast nur noch schlief.

 

 

Heute ist sie in Narkose gelegt worden um den Rachen und die paar Zähne die sie hat zu untersuchen. Ein Backenzahn war konnte mit der bloßen Hand aus dem Zahnfleisch gehoben werden. Darunter befand sich unbeschreiblich viel Eiter. Leider ist das Loch verdächtig groß und ein Tumor nicht auszuschießen.

Futter nimmt sie seit Sonntag kaum noch auf und wird mit Nährstoffen wie einer Grundration Futter via Spritze versorgt.

Sie bekommt die nächsten Tage Antibiotika und sollte sich im Laufe der nächsten Woche nichts verbessern stehen die Chancen für unsere sonderbare Perserdame nicht gut.

 

Frau Knorke steht bis auf Weiteres nicht mehr zur Vermittlung.

 


Update 19.01.2017

 

 

Frau Knorke bekam am Folgetag eine Schwellung an der Nase was uns erneute Sorgen bereitete. Es bildete sich erneut Eiter der dann aber zum Glück über das Wochende wieder abgelaufen ist.

Seit Anfang der Woche frisst sie wieder und hat deutlich an Gewicht zugenommen. Sie ist auch wieder munter und aufmerksam.

 

 


09.01.2017 - R.I.P. Merle


 

Im Juni 2016 fanden Tierfreunde Katze Merle in katastrophalem Zustand.

Seit her haben wir der Katze versucht das Leben so schön wie möglich gestalten. Häufige Tierarztbesuche und viele Medikamente haben ihr noch einige lebenswerte Monate verschafft.
Leider kam heute der Tag an dem wir uns entscheiden mussten aufzugeben.

 

Merle hat ihren Kampf verloren und wurde heute erlöst.

 

 

 

06.01.2017 - Hilfe für kranken Kater in 39345


 

Heute fanden wir in Born einen Kater der augenscheinlich dringend Hilfe benötigt.  Wir nahmen ihn mit und stellten fest, dass der kastrierte, vermutlich  ältere Kater an Schmerzen beim berühren im Gesicht, Bauch und Schwanz leidet. Er ist auch stark ausgehungert.

Er bekommt auf der Pflegestelle mehrere kleine Portionen zu fressen und hat Schmerzmittel bekommen. Auffällig ist auch, dass er beim Wasser lassen schmerzhaft auf schreit. Alles in allem fühlt er sich jedoch sichtlich wohl auf der Pflegestelle und hat weder mit den anderen Katzen noch mit den Hunden Probleme, er genießt einfach nur die Zuneigung seiner Pflegeperson.

 

 


Update 09.01.2017

 

 

 

Beim heutigen Tierarztbesuch kam die schockierende Diagnose. Nierenversagen, stark geschwollener Bauch, extrem entzündetes Maul und sehr schlechte Zähne.
Leider konnte der Tierarzt ihn nur noch erlösen.

 

 

 

 


Und nun das Traurige:
Der Kater hat eigentlich ein Zuhause mit einem verantwortungslosen Frauchen gehabt, wo er mit einer anderen alten Katze zusammen lebte.
Nur leider kümmerte sich die Besitzerin nicht ausreichend um ihre Tiere und ist auch nur an Wochenenden da. Die andere Katze ist ebenfalls krank und wird jetzt behandelt. Wir halten den Kontakt und beobachten die Versorgung der Katze.

 

 

 

05.01.2017 - plötzlicher Tod von Tierhalter in 39387 Schermke


Heute meldete sich das Ordnungsamt Oschersleben bei uns. Ein Tierhalter ist plötzlich verstorben und hinterlässt auf seinem Gelänge ein paar Hoftiere. Wir worden gebeten 5 Enten, 1 Pony und 1 Muli zu übernehmen.

 


Ponystute Paula und ihre Mulitochter Thea verbeiben bis auf Weiteres auf dem Vereinsgelände. Wir möchten die Beiden erst auf ein neues Zuhause vorbereiten und sie kennen lernen damit sie in ein passendes Zuhause kommen können.

Die 5 Enten suchen bereits nach einem neuen Heim.



Update 06.01.2017

Die 5 Enten haben heute ein neues Zuhause bei einem Bauern gefunden. Auf Grund der aktuellen Stallpflicht für Geflügel war es nicht einfach so schnell ein passendes Zuhause zu finden.



Update 25.01.2017

Pony Paula und Muli Thea konnten gemeinsam in ein neues Zuhause umziehen.
Nach der Quarantäne leben sie zukünftig mit zwei Eseln und einem weiterem Pony als Herde zusammen.

 


Unser Klette hat sich die letzten Tage einigermaßen stabilisiert, aber wir kamen nicht drum herum ihn operieren zu lasse. Die Wunde wurde nur notversorgt da Klette eine Narkose nicht überstanden hätte.

Finde uns auf Facebook
YouTube BördeTiere