Curly


 

Curly wurde mir von einer Familie aus dem Dorf gebracht.


 

 


 

 

 

 Rasse:  EKH    Besonderheiten:  Fundtier
 Geb. Datum:  Mai 2012    
 
 Herkunft:  Deutschland  



 

1. Tag

(12.05.2012)

Heute wurde mir ein Findelkind. Die kleine Katze wurde gestern mit einem Geschwisterchen entdeckt. Heute früh war das Geschwisterchen tot und das kleine Kitten wurde zu mir gebracht.
Curly wiegt 159 gr., die Ohren sind vom Kopf gespreizt aber die Augen noch fest verschlossen.
Da mir das Kitten ohne Vorankündigung gebracht wurde und ich nicht vorbereitet war habe ich das Kitten in das Nest einer Häsin gelegt, die selbst 3 Junge hat. Die Körpertemperatur von Curly war bedenklich gesunken was sich im Kaninchennest schnell beheben ließ.
Die erste Mahlzeit nahm das Kitten problemlos aus der Flasche an. Auch die Massage klappte super und es wurde eine große Menge Urin abgeben.
Die nächsten Tage, sofern die kleine Katze es überlebt, wird Curly in einer Transportbox mit Wärmezufuhr leben und alle 2h die Flasche bekommen.

2. Tag

Bis nachts 3 Uhr hat Curly sehr gut gefressen. Ansonsten ist das Kitten heute sehr müde und frisst nicht sonderlich gut. Kot hat Curly abgesetzt, aber es scheinen Verdauungsprobleme im Spiel zu sein. Curly bekommt ganz viele Bauchmassagen und ich bekomme Unterstützung von Pflegekatze Crasher dabei.
Jede 2. Mahlzeit wird die Milch jetzt erst mal mit Fencheltee angerührt.

Das Gewicht liegt heute bei 164 gr.

R.I.P.

(13.05.2012)

Erst sah alles noch so gut aus in der Nacht, aber dann verschlechterte sich ihr Zustand stetig. Trotz permanenten Bauchmassagen und Fencheltee war die Fehlgehrung durch die Ersatzmilch nicht au zu halten. Ich bin mit ihr gegen 21 Uhr dann zum Tierarzt gefahren, denn ihre Kraft schwand. Auf Anraten des Tierarztes habe ich sie dort friedlich einschlafen lassen.

 

 


Curly, leider konnte ich dir nicht helfen. Aber du bist nicht anonym gestorben und wirst einen eigenen Platz auf meinen kleinen Privatfriedhof beziehen. Ruhe in Frieden.

 

 

Finde uns auf Facebook
YouTube BördeTiere