Vermittlung

 2013 | 2014 | 2015 | 2016

 

2012

 

 

Rückblick 2012

Mit der Gründung des BördeTiere e.V.`s sind wir im Mai 2012 an den Start gegangen. Wir haben in der Zeit 5 Katzen und 9 Hunden zu einem neuen Zuhause verholfen. Außerdem konnten wir mehrere Hunden davor bewahren ihr Zuhause zu verlieren und Dank angagierten Helfen konnten wir mehrere wilde Katzenfamilien in Sicherheit bringen, die an gefährlichen Straßen lebten.

 


 

31.12.2012 - Guten Rutsch ins Jahr 2013


 

24.12.2012 - Frohe Weihnachten


 

23.10.2012 - Gemeinnützigkeit

Das Finanzamt hat dem BördeTiere e.V. seine Steuernummer zugeteilt.
Sie gilt für folgende Steuerarten: Körperschaftssteuer

 

20.10.2012 - 1. Vereinsfeier


Unsere 1. Vereinsfeier fand im kleinen Rahmen nur für unsere Mitglieder statt.

Leider konnten Einige nicht kommen, da die Entfernung zu groß war. Andere arbeiten im Schichtsystem und waren nur ganz kurz da. Trotzdem war es ein schöner und lustiger Abend.


   


   

   

   

   


 

 

    

    

    

 

   

    

Unser Dank geht an Tschatscho, dem Betreiber der Sportsbar Roter Stern, der uns freundlicherweise die Kegelbahn und den Dartraum zur Verfügung stellt.
Ebenso ein Dank an Kümmi, der uns mit Fleisch und Würstchen von der Firma "Sudenburger Fleisch- und Wurstwaren GmbH" seiner Familie sponserte.

 

16.10.2012 - R.I.P. Lolek

Durch einen tragischen Unfall in seinem neuen Zuhause hat Lolek leider viel zu früh diese Welt verlassen. Er hinterlässt in tiefer Trauer seinen Bruder Bolek.



 

25.08.2012 - 1. Mitgliederversammlung

  • Änderung der Satzung für die Gemeinnützigkeit
  • Aktualisierung der Arbeitsteilung des Vorstandes
  • Offenlegung der Kasse
  • Verschiedenes

 

- -.08.2012 - scheue Katzenfamilie

Im Dorf, wie auch in der Stadt, sind die Probleme der unkastrierten Katzen bekannt. Während in den Städten oft staatlich geförderte Tierschutzvereine und Tierheime die Population versuchen zu kontrollieren, sieht es auf den Dörfern leider etwas anders aus. Immer noch halten sich viele Hausbesitzer unkastrierte Katzen und Kater.
Im Falle unserer kleinen Katzenfamilie hier handelt es sich um ein typisches Endergebnis, denn die Vier ca. 12 Wochen jungen Kitten und ihre Mutter sind vollkommen scheu. Zum Werfen suchte sich das Muttertier eine Ecke zwischen Müllcontainern und Hecke aus, ganz dicht an einer befahrenen Straße. Zum Leid der Anwohner, die zwar den Katzen überdrüssig waren, aber selbst nicht dagegen machten, außer mit Kommentaren zu kommen, dass sie die Tiere dann halt überfahren.
Nur eine Familie opfert sich Tage für diese kleine Katzenfamilie auf, telefoniert rum und versucht Hilfe zu bekommen. Niemand fühlt sich zuständig.

 

Letztenendes wendeten sie sich an uns und wir versuchten gemeinsam eine Lösung für die Katzen zu finden. Die Familie besorgte sich eine Lebendfalle und Katzenboxen und versuchte die Tiere einzufangen. Die ersten drei Kitten waren recht zügig gefangen, doch ließ das 4. und das Muttertier sich nicht überzeugen.
Also kamen erst mal die 3 Kitten zu unserer Hauptpflegestelle, wo sie sicher waren und voll versorgt wurden.

Nach weiteren Tagen war es geschafft und das 4. Kitten wie auch die Mutter waren ebenfalls in die Falle gegangen. Die kleine Katzenfamilie wurde wieder vereint und über gute Kontakte mit Katzenfreunden in Magdeburg konnte es geschafft werden, dass die 4 scheuen Kitten ein Zuhause finden konnten.

Das Muttertier wird nach der Kastration wieder woanders ausgewildert, in einer Gegend, wo man sie nicht überfahren möchte.

 

11.08.2012 - Arbeitseinsatz auf dem Vereinsgelände

Der Vorbesitzer hat auf dem Hof nicht nur Unmengen an Müll hinterlassen, der weitestgehend weg ist, sondern auch Massen an ollem Holz. Nun war es soweit und wir rückten dagegen endlich vor.

 

 

Ein Dankeschön gilt da unseren fleißigen Helfern:

  • Volker (1. Vorsitzender)
  • Susi (Mitgliederbeauftragten) und Roland
  • Jenny und Ronny
  • Jani (2. Vorsitzende) und Thorsten (Kassenwart)

  

  

  

  

  

  

Wir haben gewaltig viel geschafft und Volker und Jenny haben am 12.08.2012 ebenfalls noch geholfen das restliche Holz zu hacken und ins Lager zu verbringen.

 

20.07.2012 - Kampf gegen eine Hundehändlerin

Wir wurden von einem Fall von Hundehandel in unserer Region in Kenntnis gesetzt. Um den Fall nicht zu gefärden können wir aktuell keine weiteren Angaben machen.

Was wir öffentlich machen können ist, dass es sich bei der Person wahrschienlich um Welpen aus Polen handelt. Die Tiere sind laut Zeuge in recht schlechtem Zustand. Angeboten werden Rassen und Mischlinge, Interessenten werden nie Elterntiere gezeigt und auch nur die Tiere, für die sich interessiert wurde.


Am 22.07.2012 wurde das zuständige Veterinäramt, Finanzamt, Ordnungsamt und die Poliezi schriftlich in Kenntnis gesetzt. Vorhandene Beweise sind den jeweiligen Schreiben beigefügt.


Der Fall wurde bis heute von keiner Behörde bearbeitet.        (19.04.2013)


 

Am 25.07.2012 haben wir eine Antwort auf das Schreiben per Post an die zuständige Polizei erhalten.

 

Zitat:

Sehr geehrte Frau Neuberg,

Ihre schriftliche Anzeige ist im Revierkommissariat xxx eingegangen. Wir haben sie unter der Vorgangsnummer x/ xxxx / 2012  eingetragen.

Sollten Sie weitere Erkenntnisse erlangt haben, teilen Sie uns das bitte unter der Angabe dieser Nummer mit.

Telefonisch erreichen Sie mich unter: 039xxx oder - xxx. Fax: 039xxx.

 

Im Auftrag

 

gez. St.

Kriminalhauptkommissar

 

 

24.06.2012 - Rettung von Katze Shadow

Wie so oft geht es auch in diesem Fall um ein Grundstück und viele Katzen. Leider können wir hier nicht viel machen, denn erstmal müssen Ämter handeln. Die Tiere befinden sich vollständig auf dem Grundstück. 3 Katzen konnten wir sehen, deren Gesundheitszustand war soweit scheinbar unbedenklich. Laut Aussagen von Anwohnern wurden mehrere Katzen mit stark verklebten Augen gesichtet.

Das Grundstück ist bewohnt, aber die Bilder sprechen für sich.

 

  

 

  

 

 

   






Der Kopf von einem kürzlich verstorbenen Katzenkitten. Wahrscheinlich handelt es sich um eines der 3 Geschwister von Shadow.














Wahrscheinlich ist das das Muttertier. Die Augen sind klar und einen Verdacht auf Katzenschnupfen gibt es auch nicht. Eine weitere Katze war recht dünn.











 

  

 

 

 

Zwei Katzenkitten befanden sich außerhalb des Grundstückes und wurden bereits von Tierfreunden aufgelesen und an uns übergeben. Eines war leider mehr tot als lebendig, das zweite Kitten machte soweit einen recht guten Eindruck.


Wir haben beide Kitten zum Tierarzt gebracht wo dem Einen leider nur noch mit einer Erlösung geholfen werden konnte. Shadow, wie sie liebevoll von ihren Rettern aus dem Dorf genannt wurde, wurde mit Antibiotika und Augentropfen versorgt. Wie der Zustand der Augen ist, ist noch völlig unklar. Sie sind stark entzündet und eitrig, ebenso leidet Shadow an einem starken Schnupfen.

Das Kitten befindet sich jetzt zur Quarantäne bei unserer Pflegestelle Jani und wird da alle 3 Stunden mit Futter, Wasser und Medikanten versorgt, außerdem wird 3 mal am Tag inhaltiert. Die Kleine ist eine Kämpferin und in den nächsten Tagen wird sich zeigen, ob sie den Kampf gewinnt.


 

  

~ Shadow ~


Am 28.06.2012 wurde das zuständige Veterinäramt schriftlich in Kenntnis gesetzt. Am 22.07.2012 das zuständige Ordnungsamt. Beweisbilder wurden beiden Schreiben hinzugefügt.



 

Am 24.07.2012 haben wir eine Antwort auf das Schreiben per E-Mail vom 22.07.2012 an das Ordnungsamt erhalten.

 

Zitat:

Sehr geehrte Frau Neuberg, 

 

betreffs Ihrer obigen Anzeige teile ich Ihnen mit, dass der Fall betreffend Tierschutz von unserem Fachdienst bearbeitet wird.

 

Mit freundlichem Gruß 

im Auftrag 

 

T.

SB Tierschutz



 

Der Fall wurde bis heute von keiner Behörde bearbeitet.        (19.04.2013)


 

24.05.2012 - Eintragung

Der Verein BördeTiere ist nun eingetragen und darf sich BördeTiere e.V. schimpfen.
Unsere Registriernummer lautet: VR 3162

 

20.05.2012 - Gründungsversammlung

Themen der Gründungsversammlung:

  • gemeinsame Ziele
  • Kontakte zu Ämtern herstellen
  • Zusammenarbeit mit anderen seriösen Vereinen
  • Betruung von Vereinmitgliedern
  • Mitgliederbeiträge
  • Mitgliederbetreuung
  • Kündigungsfristen für Mitglieder
  • Tierschutzverträge
  • Übernahmeverträge
  • Pflegestellenverträge
  • Vorkontrollen
  • Nachkontrollen
  • Rücknahme eines vermittelten Tieres
  • Pflichten und Rechte nach der Übernahme des Tieres
  • Werbung
  • Forumbeiträge
  • zukünftige Verstandsversammlungen
  • Vereinsfeste
  • Einnahmen / Ausgaben
  • Vereinshaftpflichtversicherung
  • Vereinsitz
  • Vereinssatzung
  • Vorstandswahl

 

 

 

 2013 | 2014 | 2015 | 2016

Finde uns auf Facebook
YouTube BördeTiere