Bitte lesen bevor sie uns einen Fall melden. Wir arbeiten alle ehrenamtlich und betreiben den Tierschutz neben unserem Beruf und der Familie. Manche Fragen beantworten sich bereits hier auf der Seite.

 

Schreiben einer Anzeige an das Veterinäramt.

Anzeigen gehen täglich in Massen an Tierschutzvereine und Behörden.
In den meisten Fällen anonym und es handelt sich meist um eigene Empfindungen. Es kann aber nur gehandelt werden, wenn eine rechtliche Grundlage vorliegt, denn wer soll darüber entscheiden ob die Haltung oder der Umgang schön ist oder nicht?


Was ist bei einer Anzeige zu bedenken?

1. Anonyme Anzeigen können weder von der Polizei, den Behörden noch den Tierschutzvereinen verfolgt werden. Es wird immer ein Ansprechpartner für eventuelle Rückfragen benötigt.

2. Es müssen Verstöße gegen Haltungsverordnungen und/oder Tierschutzgesetz vorliegen. Also machen sie sich bitte die Mühe und horchen erst mal ob dem überhaupt so ist. Notfalls fragen sie bei entsprechender Behörde einfach mal nach.

3. Auch wenn sie es eventuell nicht einsehen die Arbeit für Behörden machen zu wollen so ist es meist hilfreich die Paragraphen, gegen die verstoßen wird, raus zu suchen und in die Anzeige rein zu formulieren.

Bei Fällen von Misshandlung werden immer Zeugen benötigt. Am Besten auch Video`s und/oder Bilder. Nur zu sagen der Nachbar oder ich haben das schon öfter gesehen bringt nicht viel, denn es muss auch bewiesen werden können.

Auch in Fällen von Verwahrlosung fehlen oft die Beweise.

Jemanden zu melden der seinem Tier Leid antut ist oft ein langwährender Prozess, denn das A und O sind immer die Beweise.

Es wird auch gern erwartet das sofort das Tier dem Halter weggenommen wird, das ist nur in seltenen Fällen so. Das hängt von der Schwere des Verstoßes ab. Meist gibt es erst mal nur Auflagen welche sich in "sofort umzusetzen" und befristete Auflagen unterscheiden. Das bedarf dann eine erneute Kontrolle seitens der Behörden.

Und bitte bedenken sie Eines, bei den meisten Anzeigen handelt es sich um Nachbarschafts- oder Familienstreitigkeiten und eigene Empfindungen. Die Behörden sind schlicht weg überlastet und daher ist es umso wichtiger das sie eine Anzeige gewissenhaft formulieren und einreichen.

 


Sie können uns Verstöße melden, aber auch hier trifft es zu, dass sie uns ihren Namen und ihre Telefonnummer für eventuelle Rückfragen mitteilen müssen. Selbstverständlich werden wir diese Daten ausschließlich an die Behörden weiter geben wenn wir nach Kontrolle weiterleiten müssen.

Außerdem brauchen wir das Datum oder den Zeitraum des Verstoßes, möglichst die genaue Adresse und aussagekräftiges Bildmaterial.

Unsere Fälle werden unter "News und Aktionen" dokumentiert und was wir in anbetracht der Einhaltung des Datenschutzgesetzes preisgeben können werden wir da tun.

Verstoß melden an info(at)boerdetiere.de.

 


 

 

 

Hier finden sie nützliche Informationen rund um die Tierhaltung.

 

An diese Gesetzeslagen sind die Behörden ebenfalls gebunden. Wenn sie also Missstände uns oder den Behörden melden wollen, dann bedenken sie bitte das ihr persönliches Empfinden das Eine ist, die Gesetzeslage das Andere.
Gerichte und Behörden können nur handeln, wenn Verstöße gegen die Haltungsverordnungen und/oder das Tierschutzgesetz vorliegen.

An dieser Stelle möchten wir mal darauf hinweisen das das Ziel unsere Kontrolle nicht ist Tiere wegzunehmen und Behörden auf Halter und Besitzer zu hetzen.
Wenn wir Hinweise auf fehlerhafte Haltung oder Schlimmeres bekommen dann hat es für uns Priorität den Zustand im Interesse des Tieres zu verbessern und zwar grundsätzlich immer erst mal durch Kooperation mit Halter und/oder Besitzer. Natürlich gefällt es nicht jedem und meistens ist der Wunsch nach Tier wegnehmen sehr groß. Nur handelt es sich in unseren Fällen sehr oft und Nachbarschafts-, Freunde-, und Familienkriege und hat nichts mit Tierschutz zu tun, sondern es werden Kriege ausgetragen die am Ende zu Tierleid führen.

Uns sind Fälle bekannt wo genau diese Kriege zu Todesfällen führte.

Unser Werdegang einer Kontrolle ist so das wir natürlich unangemeldet auftauchen und uns die Haltung und den Zustand ansehen. Sind Missstände werden sie von uns dem Halter und/oder Besitzer gegenüber erläutert und eine Art Frist zur Änderung abgesprochen. Es gibt Fälle da leiten wir sofort an das zuständige Veterinäramt weiter, in der Regel finden wir bei Bestimmten kein Gehör und müssen sogar die Polizei anfordern. Wir berichten auf unserer Webseite und hier auf unserer Facebookseite. Auch aktualisieren wir sofern es etwas zu aktualisieren gibt denn nicht immer erfahren wir was Neues wenn bestimmte Ämter dann tatsächlich eingeschaltet werden mussten.
Es wird auch sehr gern vergessen das wir nur Momentaufnahmen ersehen können. Selbst wenn für uns alles Gesetzliche erfüllt ist, so laufen auch wir nicht mit telepathischen Kräften durch die Gegend um den Leuten in den Kopf zu sehen. Wir können also nicht ersehen was gestern war oder morgen sein wird.

Nun aber zu den wohl wichtigsten Aspekt, wir lassen eigene Meinungen und Empfindungen raus. Uns geht es um Gesetze und um nichts Anderes. Das heißt nicht das wir ein Freund von gewissen Haltungen sind und nein, wir würden unsere Tiere unter keinem Umstand so halten wie es viele machen die wir kontrollieren, aber darum geht es nicht. Es entscheiden die Gesetze und nichts Anderes.
Das ist schwer zu akzeptieren und das mussten unsere Leute die die Kontrollen fahren auch erst schmerzlich lernen.
Wir bitten daher um Verständnis das wir eben nicht immer im Interesse derer handeln können die uns Missstände melden. Wir sind nicht dazu da durch die Gegend zu fahren und Tiere einzuziehen, das dürfen wir nicht mal. Wir sind dazu da um etwas zu ändern was der Halter und/oder Besitzer umsetzen soll.
Ist dieser nicht dazu bereit, dann muss sich das zuständige Amt kümmern, nur da entscheiden wohl andere Dinge die für uns mittlerweile sehr fraglich sind und auch in unseren Köpfen die Frage aufwirft, sind das die richtigen Leute in den Behörden oder haben die ihren Beruf nicht doch verfehlt
.


Finde uns auf Facebook
YouTube BördeTiere